LL - mJB - HV-Express in Erfurt erfolgreich

HSC Erfurt : HV Ilmenau 55 20:33 (8:16)

Aufgrund einer Feier am Freitagabend kamen die HV-Jungs schwer ins Spiel. Zwar gingen die Gäste 1:0 in Führung, Erfurt blieb dran und das Spiel ausgeglichen. Insbesondere in der Abwehr war der HV zu passiv und unkonzentriert, so dass der geduldig spielende Gastgeber immer wieder frei zum Abschluss kam (5:5, 12. Min.). Nach Auszeit und Abwehrumstellung wachte der HV auf, begann zu laufen und überrollte Erfurt förmlich. In der Abwehr nun hellwach und beweglich ging es nach Ballgewinn im Expresstempo nach Vorn. Ob Konter oder zweite Welle, Erfurt lief hinterher. Jakob, Moritz, Til, Arwid und Matteo trafen und es stand 5:10 (15.).

Einziges Manko in dieser Phase blieb die Chancenverwertung. Zu viele Bälle landeten am Gebälk oder neben dem Tor. Erfurt nutzte dies und verkürzte in der 17. Spielminute wieder auf 7:10. Doch der HV legte wieder einen Gang zu. Elias parierte einige Würfe und zumindest jeder zweite Wurf landete im Erfurter Tor. So ging der HV nach einem 1:5-Lauf mit einem beruhigenden 8-Tore-Polster in Halbzeit (8:16).

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hielt der HV das Tempo hoch. Moritz kurbelte das Angriffsspiel an, der Ball lief sehenswert und Jakob, Arwid und Til netzten ein. Beim 12:25 (39.) war das Spiel entschieden.

Trotz der beruhigenden Führung blieben die HV-Jungs nervös und fingen sich in dieser Phase unnötige Zeitstrafen ein. In Unterzahl wieder motiviert und mit einem starken Elias im Tor behielt der HV jedoch den Kopf oben und spielte Gabriel, Moritz und Til frei. Diese trafen zum 15:32 (45.) und alles lag im grünen Bereich.

Im Gefühl des sicheren Sieges verlor der HV nun die Konzentration. Erfurt gab nicht auf und nutzte dies zur Ergebniskosmetik.

Alles in allem zeigten die HV-Jungs im ersten Spiel der Saison eine ansprechende Leistung. Tat man sich in der Vorsaison gegen die Erfurter doch in beiden Begegnungen sehr schwer. Entsprechend feierten die Jungs mit Pizza im "Waldhaus".

Bis zum nächsten Saisonspiel am 19.10.2019 gegen den Arnstädter HC gilt es, an Chancenverwertung und 6:0-Deckung zu arbeiten.

Ilmenau spielte mit Elias im Tor, Arwid (7/1), Gabriel (4), Jakob (5), Lennert, Matteo (5), Max, Maxi, Moritz (6) und Til (6).

Bilder vom Spiel findet ihr hier.