LL - mJA - Punkt nur knapp verpasst

Vollkommen überraschend konnte der HV55 bis in die Schlusssekunden dem hohen Favoriten JSG Hainich/Nessetal die Stirn bieten und unterlag denkbar knapp mit 30:31. Die Gastgeber boten alle 15 Nachwuchstalente auf, doch mit dieser Gegenwehr hatten sie sichtlich nicht gerechnet. Schon zur Pause (11:12) ließ der HV55 nicht locker und konnte vor allem im Abwehrverbund überzeugen. In Halbzeit 2 setzte sich der offene Schlagabtausch fort. Selten war der HV55 trotz einer Niederlage so zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Lesen sie den Spielbericht!