HSV Apolda 1990 II - HV Ilmenau 55

HSV Apolda 1990 II – HV Ilmenau 55 14:8 (5:4) Am 18.01.20 war der HV zu Gast beim HSV Apolda 1990 II. Mit nur einem Auswechselspieler reiste die gemischte Jugend D aus Ilmenau an und begann nach Anpfiff ein zunächst konzentriertes Spiel. Die Abwehr stand gut und arbeitete zusammen, vor allem Ben ragte in der Abwehrarbeit heraus , hier und da half er seinen Mitspielern aus und konnte somit den Gegner immer wieder zum Abbruch des Ausbauspiels zwingen. Mit einem guten 5:4 für den Gastgeber ging man in die Halbzeit. Man wollte anknüpfen an die erste Halbzeit, animierte die Kinder weiterhin zur Konzentration und Ruhe. Dies ging bis zum 8:8 in 32. Minuten gut. Dann verloren die Kinder aufgrund diverser Entscheidungen die Sicherheit im Spiel. Von Unsicherheit geprägt schaffte der HV die letzten 8 Minuten kein Tor mehr zu erzielen. Kleinere Fehler wie Schritt- und Prellfehler wurden sofort vom HSV mit Konter Toren bestraft. Ilmenau schaffte es nicht mehr den Angriff aufzubauen, stattdessen wurde leider kopflos nach vorne gespielt. Mit einem Endstand von 14:8 blieben die 2 Punkte in Apolda. Hier muss der HV an seinem Angriff und Umschaltspiel intensiv arbeiten, dennoch sind Trainer mit der Leistung der Kinder zufrieden und hofft auf das Heimspiel gegen den HSV Apolda 1990 II sich zu revanchieren. Für den HV spielten : Takumi (TW) , Arne (1) , Maya , Ben (1), Jordan (2), Lara (1) , Julian (1) , Nico (2)