TL-mJC - Sicherer Heimsieg gegen Nordhausen

HV Ilmenau - Nordhäuser SV 29:14 (14:7)

Im ersten Spiel der Rückrunde wollte der HV mit guter Abwehrarbeit das Laufspiel der Nordhäuser Jungs unterbinden und schnell nach Vorn spielen. Ersteres gelang gut. Nordhausen kam nicht in Bewegung. Ilmenau jedoch auch nur schwer. Anwurf 10:00 Uhr war diesmal wohl für beide Teams zu früh.

Gegen den favorisierten HV ging Nordhausen schnell auf Schadensbegrenzung und spielte die eigenen Angriffe lange aus. Ilmenau verschob gut und schloss immer wieder Lücken. Kam ein Wurf durch, war Elias auf dem Posten. So kam der NSV nur auf sieben Treffer pro Halbzeit.

Ilmenau suchte jedoch selten die Konterchance und wenn, fehlte oft die Präzession in den langen Pässen. Auch im Positionsangriff taten sich die Jungs schwer. Statt Ball und Gegner laufen zu lassen, setzten sich die Ilmenauer immer wieder im 1 gegen 1 durch und Tor für Tor ab. Sehenswerte Spielzüge waren selten. Allein der gute Nordhäuser Torwart konnte einige Würfe entschärfen.

Zur Pause gab es keinen Tee von den Trainern sondern einen Weckruf. In der Folge kam Ilmenau besser in Bewegung und zu einigen schönen Abschlüssen. Nach dem 19:9 (20. Minute) war das Spiel entschieden. Damit reichte eine solide und konzentrierte Leistung zum Heimsieg.

Ilmenau spielte mit Elias im Tor, Arwid (5 Tore), Erik, Gabriel (1 Tor), Jakob (4), Leopold (11), Matteo (3), Max (1), Til (4).