Turnier im Süden Thüringens

Unsere Kids der F-Jugend fuhren am 17. Februar in den Süden Thüringens zum Sonnberger Handballverein. Dort trafen sie zum ersten Mal auf zwei Mannschaften des Gastgebers sowie auf einen uns bekannten Gegner, den Spielern der Fortuna Hildburghausen.

Im ersten Spiel benötigten unsere Ilmenauer noch Spieler der Heimmannschaft, da die kurvenreiche Anfahrt den Kids auf den Magen schlug. An diesem Punkt noch einmal vielen Dank für die unkomplizierte Hilfestellung. Unsere Spieler brauchten im Spiel gegen Sonnerberg 1 erst wieder ein wenig um in Schwung zukommen und sich auch auf die unbekannten Mitspieler einzustellen. Dies gelang im Laufe der 20 min Partie auf dem Kleinfeld immer besser. Dennoch ging der Sieg an den Gastgeber mit 10:6.

Nach einer Pause standen wir im zweiten Spiel wieder vollzählig der Fortuna Hildburghausen gegenüber. Motiviert durch die bislang immer recht erfolgreichen Spiele in der Vergangenheit gegen Hildburghausen spielten unsere Kids abwehrstark und torsicher auf allen Positionen und fuhren einen deutlichen Erfolg mit 16:3 ein.

Im dritten und letzten Spiel trafen die Ilmenauer nun auf die zweite Mannschaft des Gastgebers. In einem heiß umkämpften und spannenden Spiel zeigten unsere Kids noch einmal alles was sie in den letzten Trainingseinheiten intensiv geübt hatten. Zum Schluss konnten wir uns mit 11:8 über den 2. Sieg des Tages freuen.

Zufrieden ging es dann mit den Medaillen auf die Heimfahrt. Diese haben alle gut gelaunt und ohne Probleme überstanden. Zur Mannschaft zählten heute: Julien Albrecht, Arne Bermann, Benjamin Karcher, Noah Knabe, Helena Schaub.