3. Turnier der F-Jugend

Das neue Jahr begann für die Kinder der Ilmenauer F-Jugend mit einem Heimturnier. Zu Gast wurden die F-Mannschaft der Fortuna Hildburghausen sowie die zwei Mannschaften des HSV Bad Blankenburgs begrüßt. Auf dem Kleinfeld wurde im 4 zu 1 Modus gespielt. So erwarteten alle Mannschaften sechs Partien a 10 min.

Im Auftaktspiel trafen die Ilmenauer Handballer auf die 1. Bad Blankenburger Mannschaft. Mit einem klaren Sieg der Gäste mit 11:2 ging es dann in eine kurze Pause. Diese wurde genutzt um die Aufstellung umzustellen und sich neu zu formieren. Dies erwies sich als äußerst effektiv. Das zweite Spiel gegen Bad Blankenburg II wurde erst in den letzten 2 min entschieden , bis dahin lieferten sich die Kids ein spannendes Spiel, dass letztendlich mit 7:11 an die Gäste ging. Motiviert durch die deutliche Steigerung wurde ein klarer Sieg mit 12:2 gegen Fortuna Hildburghausen erzielt. Die Rückrunde startet wieder mit dem Spiel gegen Bad Blankenburg I. Mit 7:1 setzten sich die Bad Blankenburger Kids gegen Ilmenau durch, allerdings war im Gegensatz zum Hinspiel die Abwehr deutlich aktiver und erfolgreicher. Gegen Bad Blankenburg II schafften die HV Kids dann einen verdienten Sieg mit 4:7 und revanchierten sich gegen die Niederlage in der Hinrunde. Auch das letzte Spiel gegen die Fortuna Hildburghausen ging an die Ilmenauer Mannschaft. Mit einem klaren 2:12 verabschiedeten sich unsere Kids aus dem Turnier.

Während die Mannschaften auf dem Kleinfeld spielten, konnten die wartenden Mannschaften ihre Fähigkeiten an fünf Stationen – Slalom prellen, Standweitsprung, Zielwerfen, Hockwenden, Seilhüpfen – unter Beweis stellen und testen und Punkte für ihre Mannschaft sammeln. Mit einem deutlichen Vorsprung konnten die Ilmenauer Kids die Mannschaften der Gäste hinter sich lassen. Das spiegelt deutlich wieder, dass die Kondition und Ausdauer bei unseren Kindern schon sehr gut sind und somit die Grundlagen für die nächsten Spiele gelegt sind. Auch im spielerischen Bereich geht es Schritt um Schritt voran.

Mit einer kleinen Mannschaft absolvierten wir das 2. Heimturnier der Saison: Johannes Geber, Noah Knabe, Helena Schaub, Janne Seeber und Augusta Weber.