HV Ilmenau 55

Spielzeit: 2016 - 2017

Spielbetrieb: nein

Übungsleiterin: Konstanze Bergander

links außen: Tina

rechts außen: Resi, Konni (Trainerin)

hinten v.l.n.r.: Jonah (E-Jugend), Jos, Leonard (E-Jugend), Michel (E-Jugend), Laura, Alexander, Bjarne (E-Jugend)

vorne v.l.n.r.: Lara, Frieda, Letizia, Maria, John mit Maskottchen Paddy, Selina, Katharina, Marius

Es fehlen: Charlotte, Johannes, Jordan

 

 

Handball-Sportfest der F-Jugend

Unsere F-Junioren-Mannschaft lädt am 01. April 2017 recht herzlich zum Handball-Sportfest nach Ilmenau ein. Das Turnier startet ab 12 Uhr in der Ilm-Sporthalle.

Vorgesehen sind ein kleines Handballturnier der angemeldeten Mannschaften (mit 4+1 Spielern und je Gegner 2x10 min) sowie ein kleiner Wettkampf an fünf Stationen, an denen mindesten drei Spieler einer Mannschaft sich in Treffsicherheit, Koordination und Schnelligkeit miteinander messen können.

Wir freuen uns auf unsere Gäste und viele begeisterte Zuschauer. Natürlich wird für Verpflegung zu fairen Preisen gesorgt.

 

1. F-Jugend-Tunier im neuen Jahr

Am 26. Februar fand für unsere F-Jugend das erste Turnier im neuen Jahr statt. Gastgeber in der „Wolfsgrube“ war der HSG Suhl, der mit gleich zwei starken Mannschaften antrat. Des Weiteren war ein Team des 1. SSV Saalfeld 92 e. V. sowie eine Mannschaft des HV Ilmenau 55 angereist.

Die Ilmenauer-Mannschaft, welche sich aus den bereits sehr spielerfahrenen Nachwuchsspieler/-innen Lara (1),  Janne (4), Jordan (14) und Julian sowie den bereits im letzten Turnier eingesetzten Spieler/-innen Augusta, Arne und Johannes zusammensetzte, wurde durch Noah der erst seit wenigen Wochen am Training teilnimmt und hier seine ersten Spiele bestreiten konnte, ergänzt.

Der Start ins Turnier gegen die sehr starke erste Mannschaft des HSG Suhl (welche das Turnier am Ende auch verdient gewann) war dann doch recht holprig und ging deutlich mit 5:17 verloren. Die junge Mannschaft zeigte aber Moral und konnte, nachdem sie auch die Spielpause nochmal zum gemeinsamen Training nutzte,  sich im folgenden Spiel steigern. Insbesondere die Abwehr stand deutlich kompakter zudem auch Julian im Tor immer besser agierte. Trotz der Leistungssteigerung aller Spieler/-innen des HV reichte es noch nicht zu einem Sieg gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber, das Spiel endete 3:7. Im dritten und letzten Spiel gegen die Saalfelder-Mannschaft gab es, nach wiederum einer deutlichen Leistungssteigerung aller Kids einen 7:11 Sieg. Jordan konnte seine Schnelligkeit noch besser ausspielen und einige Tore erzielen und auch Janne als zweitbester Torschütze der Mannschaft kam wieder zu Torerfolgen. Auch Julian kam nach seiner guten Leistung im Tor zum Einsatz als Feldspieler und wurde würdig durch Arne (1. Halbzeit) bzw. Noah (2. Halbzeit) im Tor vertreten.

Unsere Mannschaft konnte wieder einiges an Spielpraxis sammeln und  beendete das Turnier auf dem versöhnlichen 3. Platz.

 

Adventstunier unserer F-Jungend (27.11.2016)

Kurzfristig lud der HSV Bad Blankenburg e.V. am 1. Advent zu einem Turnier der F-Jugend ein. Nach kurzem Überlegen, ob wir eine spielfähige Mannschaft stellen können, nahmen wir die Einladung an. Acht Kinder machten sich letztendlich auf den Weg nach Bad Blankenburg. Darunter waren neben den bereits vier spielerfahrenen Kindern (Lara, Janne, Jordan, Julian) auch vier unerfahrene Kinder (Arne, Augusta, Johannes, Melina), die erst vor ein paar Wochen mit dem Training begonnen hatten. Ziel war es die Mannschaft als solche zu festigen und jedem Kind seiner Leistung entsprechend Spielzeiten zu geben und Erfahrungen sammeln zu können. Lediglich Melina traute es sich noch nicht zu, aktiv die Mannschaft im Spiel zu unterstützen und feuerte sie von der Bank aus an.

In Bad Blankenburg  warten neben zwei Mannschaften des Gastgebers auch zwei Mannschaften des 1. SSV Saalfeld 92 e. V. auf uns. Es wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ a 10 Minuten, auf dem Kleinfeld mit vier Feldspielern und einem Tormann gespielt.

Nach dem Eröffnungsspiel wurde es dann spannend wie unsere Kinder ins Turnier starten würden. Als erster Gegner wartete die 1. Mannschaft Saalfelds auf uns. Die Ilmenauer Kids waren ab der 1. Minute hell wach. Die Taktik der Trainier mit Julian im Tor und den anderen drei erfahrenen Spielern und einem Neuzugang auf dem Feld ging voll auf. Dadurch war es den Anfängern immer möglich ein erfahrenes Kind anzuspielen.
Schon nach kurzer Zeit konnte unsere Mannschaft dank Jordan mit 2:0 in Führung gehen. Nach einem Gegentreffer der Saalfelder reihten sich auch Lara und Janne in unsere Torschützenliste ein. Julian, der bislang noch keine Einsätze als Torhüter hatte, zeigte sich äußerst stark und kassierte lediglich zwei Tore. Das Spiel konnten unsere Kids mit 8:2 deutlich für sich entscheiden (Jordan, Lara, Janne).

Als zweiter Gegner trafen die Ilmenau Kids auf die 2. Mannschaft Saalfeld. Von Beginn an dominierten sie diese mit guten Passspiel und Einzelaktionen. Tore wurden von Lara, Janne und Jordan erzielt. Kurz vor Ablauf der Spielzeit wechselten Jordan und Julian die Positionen.  Julian konnte zeigen, dass er nicht nur als Torhüter gut ist, sondern auch auf dem Spielfeld. Auch in diesem Spiel kamen unsere drei Newcomer wieder alle zum Einsatz und kämpften mit vollem Körpereinsatz um jeden Ball. Mit dem Endstand von 7:0 waren unsere Kinder überglücklich.

Im dritten Spiel war unser Gegner die 1. Mannschaft Bad Blankenburgs. Schon nach den ersten Minuten machte sich bei den HV-Kids eine gewisse Unsicherheit bemerkbar. Sie selbst registrierten, dass Tore des Gegners zählten, obwohl diese z.B. im Kreis abgestanden waren. Durch diese Verunsicherung konnten die Chancen nach vorne nicht verwertet werden, lediglich Lara konnten den großen Torhüter Bad Blankenburgs zwei Mal überwinden. Das Spiel ging mit 2:6 verloren.

Nun hieß es im letzten Spiel gegen die 2. Mannschaft Bad Blankenburgs sich noch einmal zu motivieren und die Niederlage zu vergessen. Durch das erste Tor von Jordan gewannen die Ilmenauer Kids wieder zu mehr Sicherheit im Spiel. Diesem Tor folgte der Ausgleich des Gastgebers. Der weitere Spielverlauf gestalte sich äußerst spannend, jedem Ilmenauer Treffer folgte ein Tor der Bad Blankenburger. Somit endet das Spiel 6:6. Für Ilmenau trafen Jordan und Lara. Auch unsere Neuzugänge hielten dem ständigen hin und her statt und zeigten, was sie bereits gelernt hatten.

Nach zwei Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden landeten die F-Junioren des HV-Ilmenau auf einem starken zweiten Platz. Die Kinder bewiesen, dass sie sich von einer Niederlage nicht aus dem Konzept bringen lassen und dass sie als Mannschaft weiter zusammen gewachsen sind und Spaß am Handball haben.

Bildgalerie