Motor Saporoshje (CL) gegen HSC 2000 Coburg (1. BL) = 28:26

Foto: HV Ilmenau 55

Zum Auftakt des Sportjahres 2017 präsentierte der HV Ilmenau 55 einen Handball-Leckerbissen der Extraklasse.  Der Vertreter der ukrainischen Superliga und Champions League Teilnehmer HC Motor Saporoshje gewann ein Testspiel gegen den regionalen Vertreter der 1. Bundesliga HSC 2000 Coburg am Ende knapp mit 28:26. Die internationalen Gäste bereiten sich während eines Trainingslagers in Oberhof auf das entscheidende letzte Champions League Spiel gegen Team Tvis Holstebro (Dänemark) vor und wollten im Vorfeld mit dem HSC 2000 Coburg gegen einen Gegner aus der stärksten Handballliga der Welt testen. In einem kampfbetonten und rasanten Handball-Match gab es jede Menge besonderer Handball-Leckerbissen zu sehen. Dabei hatte Motor Saporoshje mit dem wieselflinken Artem Kozakevych den "Man of the Match" auf seiner Seite. Die rund 350 Zuschauer in der Ilm-Sporthalle hatten sichtlich Freude am Spiel beider Mannschaften und honorierten dies auch mit stehenden Ovationen am Ende der Partie. Im Vorspiel setzte sich die B-Jugend des HV Ilmenau 55 gegen die Altersgefährten aus Arnstadt mit 26:12 durch.

Ein Dank gilt allen Ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben!

Hier finden sie das Video der gesamten Partie!