Überraschungstag zum Saisonausklang

Saisonabschluss der männlichen C/B-Jugend des HV Ilmenau 55

Auf dem Wasser aktiv

In diesem Jahr starteten die beiden gemeinsamen Trainingsgruppen der männlichen C/B-Jugend zum Abschluss des Handball-Spieljahres 2015/16 zu einem Überraschungstag der besonderen Art. Dabei war den HV-Jungen zur Abfahrt weder das Ziel noch das eigentliche Event bekannt. Nach einer Spielzeit, in der die beiden Mannschaften sich in ihren Landesligen gegenseitig unterstützten, sollte mal nicht der Handball im Vordergrund stehen. Leider kollidierte der lang geplante Termin mit der Mitteldeutschen Meisterschaft der D-Jugend, so dass die Jüngsten Arwid Rauch, Leopold Sattler und Til Scherer passen mussten. Der Tagesausflug führte die HV-Jungen nach Creuzburg an die Werra. Bei der dort ansässigen Werra-Tours waren 2 Schlauchboote gechartert, mit denen es in Kleinbussen flussaufwärts bis nach Lauchröden ging. Nach kurzer Einweisung wurden die Boote zu Wasser gelassen und die Paddeltour zurück nach Creuzburg konnte starten. Zu Beginn gab es noch einige Positionskämpfe zwischen den Booten, doch schnell siegte die Ruhe und Gelassenheit auf dem Wasser. Gemütlich ging es flussabwärts, ehe ein Regenschauer zu einer kurzen Pause unter einer Brücke zwang. Nach knapp 4 Stunden kamen beide Boote wohlbehalten am Ziel an. Auf dem nahen Zeltplatz wurden beim Grillen die abgeschlossene Saison ausgewertet und neue Ziele gesteckt. Natürlich ging es auch an diesem Tag nicht ganz ohne Ball, denn die Campinganlage bot ausreichend Platz für Hand- und Fußball. Geschafft, ob der ungewohnten sportlichen Aktivitäten, ging es zurück nach Ilmenau.