mJB - Ein gute Halbzeit zu wenig

Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter sah am Ende den Gastgeber aus Sömmerda mit 28:22 vorn. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit - 14:13 für den HV55 - gab es nach Wiederanpfiff einen Bruch im Spiel der Gäste. Danach hatte der HV nicht nur die Sömmerdaer Spieler als Gegener. Auch einige unglückliche Enscheidungen der einheimischen Referees ließen am Ende kein besseres Resultat zu.

Mehr dazu im Spielbericht!